Und außerdem sind Borsten schön!

Klappbilderbuch

Arbeitshilfe

Zielgruppe: 

Kinder ab 4 Jahren
Teilnehmerzahl: abhängig von der Anzahl der Betreuer und der Größe des Raumes
Dauer: ca. 90 Minuten

Benötigte Materialien:

- weißes, etwas festeres Papier (DIN A 4)
- ev. Foto des Kindes
- Buntstifte
- Schere, Kleber oder Tacker

Vorbereitung:

Je nach Gruppengröße, Alter der Kinder und Anzahl der Betreuer ist abzuwägen, ob die Blätter mit Seitenunterteilung für das Klappbilderbuch vorzubereiten sind. Das gilt auch für das Bereitstellen von Ausmalvorlagen – sei es mit Motiven aus dem Buch oder Internet oder eigenen.

Einstieg:

Zur Einstimmung auf das Buch könnte man eine Zahn- oder Spülbürste und/oder einen Igel (in Form einer Abbildung oder evtl. als Spieltier) bereit halten. Welche Gegenstände oder Tiere, die auch Borsten haben, sind bekannt? Warum hat eine Bürste Borsten? Wer hat schon einmal einen Igel gesehen? Gegebenenfalls kann man hier Abbildungen, denen zusätzliche Informationen zu entnehmen sind, aus dem Internet oder aus einem vielleicht in der Bücherei vorhandenen Sachbuch einsetzen.

Ablauf:

… der Bilderbuchbetrachtung:
Die großformatigen Abbildungen der unterschiedlichsten Figuren, die dem  Leser nach und nach aus dem weit verzweigten Familien- und Bekanntenkreis von einem kleinen unglücklichen Stachelschwein in einem kurzen gereimten Doppelzeiler präsentiert werden, laden zu einer dialogischen Buchbetrachtung geradezu ein. Nach anfänglicher Zurückhaltung werden die Kinder sich schnell animieren lassen, die Sätze bzw. Reime selbst zu Ende zu führen. Welche Tiere sind zu erkennen und was ist die Ursache ihrer Unzufriedenheit? Je nachdem, wie vertraut man mit der Gruppe oder die Kinder untereinander sind, haben sie vielleicht keine Hemmungen, sich über ihre Idealvorstellungen oder „Makel“ zu äußern. Im weiteren Verlauf des Bilderbuches werden Menschen vorgestellt, deren Fülle an Klagen bzw. Wünschen den Eindruck vermittelt, dass es keinen gibt, der perfekt ist, und Versuche, dem Schönheitsideal zu entsprechen, eher lächerlich wirken.

Ganz anders - ungeniert wie bei einem Foto-Shooting - präsentiert sich schließlich auf einer Doppelseite Onkel Waldemar. Er strotzt trotz dickem Bauch, dürftigem Haupthaar und Stoppelbart vor Selbstbewusstsein. Denn - so das Resümee -  wenn man mit sich zufrieden ist und seine vermeintlichen Schwachstellen akzeptiert, kann jeder ein Supermann sein so wie das Stachelschwein am Schluss.

… der Bastelaktion:
Jedes Kind erhält zwei der (evtl. schon mit Bleistiftstrichen in drei gleich große Teile markierten) vorbereiteten Blätter (Das Format – ob DIN A 4 oder 5 – sollte mit Blick auf den Maleifer der Kinder ausgewählt werden.). Auf einem Blatt (Cover) sollen die Kinder sich selbst malen, wobei genau auf die Verteilung der Körperteile zu achten ist: In das obere Feld gehört der Kopf, in das mittlere der Bauch mit den Armen und das untere ist für die Beine und Füße reserviert.

Die Kinder haben die Idee, sich auch wie das Stachelschwein ein Supermann-Logo auf die Brust zu malen, gerne übernommen. Es greift nochmals die Botschaft des Bilderbuches auf: „Wenn du mit dir zufrieden bist,  bist du der Supermann, der von  allen bewundert wird!“ Die nächsten Blätter füllen die Kinder mit weiteren Figuren –  in Anlehnung an Charaktere aus dem Buch (z.B. Thilo Schramm mit den zu vielen Kilogramm/ Onkel Parzival, dem alles egal ist usw.) oder sie malen Vertreter verschiedener Berufsgruppen (Koch, Feuerwehrmann, Ärztin usw.) oder Märchenfiguren (König, Prinzessin, Hexe, Zwerg usw.). Vielleicht entscheiden sie sich auch für eine Mischung daraus oder haben sicherlich auch ganz eigene Ideen. Ein Fundus an Anregungen und auch Ausmalvorlagen bietet auch hier wieder das Internet: fredaswelt.de oder hdm-stuttgart.de.

Es bleibt dem Eifer der Kinder überlassen, aus wie vielen Seiten schließlich das Klappbilderbuch besteht. Falls jeder ein persönliches anfertigen möchte, sollte es schon aus vier bemalten Seiten bestehen, um eine lustige Vielfalt an Kombinationsmöglichkeiten zu haben. In einer „festen“ Kindergartengruppe könnte man von jedem Kind ein Blatt (aber dafür im Format DIN A 4 und auf normalem Schreibmaschinenpapier) gestalten lassen, so dass noch mehr Zuordnungsmöglichkeiten den Spaßfaktor beim anschließenden Betrachten erhöhen.

Zum Schluss werden alle Blätter passend übereinander gelegt und entlang einer vorher gezogenen Randleiste zusammen getackert. Diese wird ausgemalt, so dass die Tackernadeln nicht mehr so auffallen. Je mehr Blätter zusammenkommen, umso schwieriger wird es, diese fest zusammenzufügen. Ein praktischer Tipp zum Binden von selbst gefertigten Büchern ist nachzulesen unter schulmediothek.de.

Jetzt können die Seiten entlang der Bleistiftlinien in drei Teile zerschnitten werden, so dass immer wieder neue witzige Charaktere durch das Zusammenklappen entstehen. Wer es so lieber mag, kann auch die oberste Seite als Cover ganz lassen und, statt seinen Kopf zu malen, ihn aus einem mitgebrachten Foto herausschneiden und aufkleben.

Resümee:

Die Kinder zeigten sich sichtlich stolz über „ihr“ selbst gefertigtes Buch. Immer wieder probierten sie neue Kombinationsmöglichkeiten und tauschten auch ihre Klappbilderbücher untereinander aus. Besonderes Vergnügen bereitete es ihnen, den Kopf auf dem Cover durch ein Foto von ihnen selbst zu ersetzen.

Ankündigung für die Presse oder einen Flyer

Und außerdem sind Borsten schön!
So lautet der Titel des Bilderbuches, zu dem die ____________Bücherei am _______________ eine Lesespaß-Aktion für Kinder ab 4 Jahre veranstaltet. In dem Buch präsentiert ein kleines Stachelschwein seinen bunt zusammen gewürfelten Familien- und Bekanntenkreis. Allen gemeinsam ist die Unzufriedenheit über ihr Äußeres – bis auf einen…! Zur besseren Planung ist eine Voranmeldung nötig!
Adresse der KÖB einsetzen.

Arbeitshilfe als pdf, zum kostenlosen Download

Borsten sind schön, 2013

Pressetext

weitere Angebote

Ausmalvorlagen