Banner Wir sind LeseHelden

Bunter Mix – Streifzüge durch unsere Gemeinde

Bericht der Stadtbibliothek Dommitzsch

"Ich bin ein Leseheld" im Sommer 2017

 

Die Stadtbibliothek Dommitzsch hat sich erfolgreich am Projekt "Ich bin ein LeseHeld" beworben und im Juni/Juli 2017 mit den Bündnispartnern vor Ort eine Veranstaltungsreihe durchgeführt. Mit der Kita „Weinskefrösche“ Neiden als Teilnehmer und ehrenamtlichen VorLeseHelden aus Einrichtungen und Vereinen wurden gemeinsame Veranstaltungen organisiert. Die Veranstaltungen fanden nur teilweise in der Bibliothek statt.

Unsere Fotos: Stadtbibliothek Dommitzsch Lesehelden-Abenteuer-Reihe steht unter dem Motto „Bunter Mix – Streifzüge durch unsere Gemeinde“ und richtete sich an Jungen im Alter von 6 bis 11 Jahren. Natürlich waren auch bedingt durch die Einbindung in die Sommerferienspiele Mädchen herzlich willkommen. Die Veranstaltungen fanden aus organisatorischen Gründen (Ferien) ausschließlich vormittags statt.

Wir konnten für dieses Projekt wieder super VorleseHelden gewinnen. Natürlich gab es interessante Geschichten und auch aufschlussreiche Ereignisse innerhalb der Gemeinde zu bestaunen. Passend zum Reformationsjubiläum begaben wir uns immer wieder auch auf historische Spuren Martin Luthers.

 

Unser Ablauf

Modul 1 am 28. Juni 2017: 9–10:30 Uhr Auftaktveranstaltung

Herr Torsten Freche, Diplombildhauer und Vorsitzender des Fördervereins der Kirche zu Polbitz war unser erster VorLeseHeld.

  • Besichtigung Kirche in Polbitz
  • Ausstellung "Auf den Spuren Luthers"
  • Einige Kapitel aus dem Buch „Von Martin Luthers Wittenberger Thesen“ vorlesen
  • Alle Kinder erhielten eine Lutherrose aus Gips; diese wurde in den Ferien originalgetreu bemalt.

 

Modul 2 am 28. Juni 2017: 10.30–12.00 Uhr

Unsere Praktikantin Celine bereitete gemeinsam mit den Kindern die Leseheldenpässe für die Leseheldenführerscheine vor und Herr Friedrich las während eines Picknicks weitere Kapitel aus dem Buch „Von Martin Luthers Wittenberger Thesen“.
 

 

Modul 3/Modul 4 am 5. Juli 2017: 9.30–12.00 Uhr

Wir begeben uns auf Spurensuche in der Gemeinde Elsnig!

Der Elsniger Bürgermeister Karl Heinz Herrmann berichtete Interessantes über die Gemeinde Elsnig. Dabei erfuhren wir u.a., das Martin Luther die Gründung der ersten Elsniger Schule anregte.

Im Anschluss begaben wir uns in die Gemeindebibliothek. Herr Herrmann las uns weitere Kapitel aus dem Buch „Von Martin Luthers Wittenberger Thesen“ vor.

Frau Zeller, die ehrenamtlich die Gemeindebibliothek betreut, wartete schon mit vielen neuen Leseheld-Büchern auf uns.


Abschlussparty am 7. Juli 2017: 8.30–12.30 Uhr Bibliothek Dommitzsch

  • Herr Friedrich las uns die letzten beiden Kapitel aus dem Buch „Von Martin Luthers Wittenberger Thesen“ vor.
  • Abschlussparty mit Bratwürsten vom Grill, Kindercocktails ….
  • Urkundenübergabe
  • Spiel und Spaß


Durch den zusätzlichen Medienetat wurden noch thematisch bezogene Bücher bereitgestellt. Preise, Lesehelden-Rucksäcke, Lesehelden-Urkunden, Aufkleber u.v.m. begeisterten die Lesehelden.

 

Hinweis

Das Projekt "Ich bin ein Leseheld" wurde 2018 von dem Nachfolgeprojekt "Wir sind LeseHelden" abgelöst. Auf einem ähnlichen Konzept basierend, schließt das neue Projekt nun auch Mädchen mit ein. Sie sind an einer Teilnahme interessiert? Gerne berät Sie unser Projektbüro.

Projektbüro