Nur ein Schritt zum Glück

Die ehrgeizige Hortense kämpft in der Modewelt um Erfolg, während sich ihr Mann Gary in die junge Musikerin Calypso verliebt. Ihre Mutter Joséphine muss damit zurechtkommen, dass ihr Vater ein untreuer Ehemann war. Schrotthändlerin Nur ein Schritt zum Glück Stella, die ihren Sohn Tom alleine aufzieht, will sich endlich ihrer Vergangenheit und ihrem Feind, dem brutalen Gangster Ray Valenti, stellen. Der quält und verfolgt seine Frau, Stellas Mutter Léonie, und will sie zwingen, zu ihm zurückzukehren. In ihrem Kampf wird sie von Violette unterstützt, die auch eine Rechnung mit Ray offen hat und es schafft, die ganze Stadt gegen ihn aufzuhetzen. Sein unerwarteter Tod wird für seine Familie zur Erlösung. Endlich kommt Stella auch ihrer Halbschwester Joséphine näher und versöhnt sich mit Léonie. - Der Abschlussband der Muchachas-Trilogie fügt viele lose Enden der Vorgängerbände zusammen, ist aber ohne deren Kenntnis nur schwer verständlich. Zur Komplettierung ist der unterhaltsame Frauenroman gut geeignet. (Übers.: Nathalie Lemmens)

Evelin Schmidt

Evelin Schmidt

rezensiert für den Borromäusverein.

Nur ein Schritt zum Glück

Nur ein Schritt zum Glück

Katherine Pancol
Carl's books (2016)

Muchachas ; 3
511 S.
kt.

MedienNr.: 585240
ISBN 978-3-570-58558-0
9783570585580
ca. 14,99 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.