Der Schimmelreiter

Hauke Haien wächst an der Nordseeküste mit den Erzählungen um die "Große Manntränke", die katastrophale Sturmflut, auf. Für den Jungen steht fest, er will einen Deich bauen, der vor einer solchen Flut schützen soll. Der Schimmelreiter Hauke liebt Zahlen, weshalb sein Vater ihn beim Deichgrafen in Stellung schickt. Die Tochter des Grafen, Elke, liebt Hauke und die beiden heiraten. Hauke wird nach dem Tod des Schwiegervaters Deichgraf. Und der junge Mann beginnt, seinen Traum zu verwirklichen. Diesem ordnet er alles unter, hat kein Verständnis für Nöte und Ängste seiner Umwelt, wirkt manchmal sehr gefühllos und arrogant. Die Dorfgemeinschaft glaubt, Hauke stehe mit dem Teufel im Bund. Während einer Sturmflut zeigt der neue Deich seine Stärken und Schwächen und zwingt seinen Erbauer zu einer radikalen Rettungsmission. Das vorliegende Hörspiel verkürzt die Novelle auf den Haupterzählstrang. Dadurch kommt das Manische, Getriebene in Haukes Charakter etwas kurz. Seinen guten Gesamteindruck verdankt das Stück dem exzellenten Sprecherteam mit z.B. Gerd Baltus, Jörg Pleva und Peter Jordan. Für interessierte Hörer und etwas größere Bestände sehr zu empfehlen.

Leoni Heister

Leoni Heister

rezensiert für den Borromäusverein.

Der Schimmelreiter

Der Schimmelreiter

Theodor Storm. Mit Gerd Baltus ... [Bearb.: Paul Barz. Regie: Sven Stricker]
Der Audio Verl. (2017)

1 CD (ca. 54 Min.)
CD

MedienNr.: 590400
ISBN 978-3-7424-0192-2
9783742401922
ca. 12,99 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.