Blutfährte

Der junge Sanitätshauptfeldwebel Tim Baumann arbeitet im Ulmer Bundeswehrkrankenhaus. In den letzten Wochen wurden während seiner Nachtschichten Soldaten eingeliefert, die auf dem Weg ins Krankenhaus durch Verkehrsunfälle verstorben Blutfährte sein sollen. Er wird misstrauisch und kopiert heimlich die Seiten des Dienstbuchs des Oberfeldarztes. Als er das Buch heimlich zurücklegen will, wird Baumann von dem Arzt und zwei Pflegern entdeckt. Baumann wird sofort klar, dass er etwas entdeckt hat, das er nicht hätte sehen dürfen. Obwohl die Pfleger ihn verfolgen, kann er fliehen und taucht unter. Weil er aber unerlaubt dem Dienst fernbleibt, wird Oberleutnant Mark Becker von den Feldjägern eingeschaltet. Der Oberfeldarzt belastet Baumann, indem er behauptet, dieser könnte mit Drogen handeln. Als ein Toter in einem Hotel entdeckt wird, weisen die Spuren ebenfalls auf Baumann als Täter hin. Wie kann er sich aus diesem Komplott befreien? - Ein rasanter Thriller im Bundeswehrmilieu, der sich ebenso flüssig liest und mit einem überraschenden Ende aufwartet. Für alle Bestände.

Helmut Lenz

Helmut Lenz

rezensiert für den Borromäusverein.

Blutfährte

Blutfährte

Silvia Stolzenberg
Gmeiner (2017)

Gmeiner Spannung
345 S.
kt.

MedienNr.: 588523
ISBN 978-3-8392-2069-6
9783839220696
ca. 15,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.