Was Sophie verschweigt

Myriad High ist eine hochmoderne Elite-Highschool mit Internat und wissenschaftlichen Einrichtungen. Es ist die Zeit um Halloween. Das neue Schulprojekt: "Eine virtuelle Firma gründen, leiten, erfolgreich führen" nötigt Was Sophie verschweigt die gegensätzlichsten Schüler zur Zusammenarbeit. Die Hauptfiguren, Jungen wie Mädchen, sind un-/glücklich verliebt und haben oftmals ein Geheimnis oder Problem, das ihnen das Leben schwer macht und gelöst werden will. Sophie befindet sich im Zickenkrieg mit der neuen Freundin ihres Ex. Matt stößt bei der Suche nach seiner Adoptionsurkunde und seiner indianischen Herkunft auf kriminelle Machenschaften. Alyssa wird von den Mitgliedern der Straßen-Gang, der sie entkommen wollte, gefunden und zum Dealen gezwungen. Hannah erfährt, wer für den Tod ihres Vaters verantwortlich ist. Ryan und seine Mutter werden als Geisel auf dem Campus gehalten, während sein Vater auf der Flucht ist... Freundschaft und Hilfe kommen dabei manchmal aus unerwarteten Richtungen. - Durch den Perspektivenwechsel der Hauptfiguren ist man hautnah an der Geschichte. Der zweite Band dieser Reihe lässt sich auch ohne den ersten gut lesen. Da er jedoch ebenso wie der erste ein offenes Ende hat und die Neugierde auf den nächsten schon geschürt wird, wäre es schöner die Reihe komplett zu haben. Ein toller Highschoolschmöker! Für alle Büchereien zu empfehlen.

Nicole Lorrig

Nicole Lorrig

rezensiert für den Borromäusverein.

Was Sophie verschweigt

Was Sophie verschweigt

Carly Wilson
Dt. Taschenbuch-Verl. (2017)

Myriad High ; [2]
240 S. : Kt.
kt.

MedienNr.: 591661
ISBN 978-3-423-74032-6
9783423740326
ca. 9,95 € Preis ohne Gewähr
Systematik: J
Diesen Titel bei der ekz kaufen.