One of us is lying

An der Bayview High in Kalifornien stirbt ein Schüler während des Nachsitzens an einem allergischen Schock. Dieser Schüler ist verantwortlich für eine Klatsch- und Tratsch-App, die bis jetzt mit jedem veröffentlichten Gerücht One of us is lying richtig gelegen hat und dunkle Geheimnisse seiner Mitschüler enthüllt. Es zeigt sich schnell, dass die anderen Leute, die mit ihm in dem Raum waren, alle ein gesteigertes Interesse daran hatten, dass das, was er als nächstes veröffentlichen wollte, unter Verschluss bleibt. Somit hatte jeder von ihnen ein Tatmotiv, nur: wer war es am Ende? - McManus gelingt ein spannender Jugendroman der jeweils abwechselnd aus der Perspektive der Beschuldigten verfasst ist, sodass sich den Lesenden nach und nach verschiedene Blickwinkel auf die 'Realität' eröffnen. Sie bricht gekonnt am jeweiligen Höhepunkt der Sichtweise ab und springt zur nächsten Person, sodass die Spannung erhalten bleibt. Auch wenn mit etwas Fantasie der/die Mörder/in selbst ermittelt werden kann, wird man bis zum Schluss im Unklaren darüber gelassen, ob man richtig getippt hat. Sehr empfehlenswert! (Übers.: Anja Galic)

Anna Heinzle

Anna Heinzle

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

One of us is lying

One of us is lying

Karen M. McManus
cbj (2018)

444 S. : Ill.
fest geb.

MedienNr.: 878873
ISBN 978-3-570-16512-6
9783570165126
ca. 18,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: J
Diesen Titel bei der ekz kaufen.