Manipuliert

Großbritannien erlebt eine verheerende Epidemie, der Norden Schottlands ist bereits zur Quarantänezone erklärt worden. Kai und Shay gehören zu den wenigen Menschen, die wissen, dass die Grippe in einem geheimen Forschungslabor Manipuliert künstlich erschaffen wurde. Um ihre Informationen öffentlich zu machen und die Verantwortlichen aufzuhalten, beschließt Shay eigenmächtig, sich den Behörden zu stellen; als Überlebende der Krankheit, die ihr zudem Fähigkeiten wie Gedankenmanipulation und Selbstheilung beschert hat, steht sie jedoch unter Verdacht, die Infektion auch nach ihrer Genesung weiter zu verbreiten. Während Shay in einer Regierungseinrichtung festgehalten wird, begibt sich Kai auf die Suche nach seiner Freundin, begleitet von seiner Schwester Callie, die aufgrund der Krankheit nur noch in Form eines Geistes existiert. Weder Kai noch Shay ahnen jedoch, auf welche erschreckenden Erkenntnisse sie bei der Suche nach dem verantwortlichen Wissenschaftler stoßen werden. - Die spannende Thematik, originelle Gestaltung und wechselnden Erzählperspektiven sorgen für ein kurzweiliges Lesevergnügen, bei dem auch kleinere Schwachpunkte in der Handlungslogik nicht stören. Obwohl es sich um Band zwei der Trilogie (nach "Infiziert") handelt, werden die vorangegangenen Geschehnisse zu Beginn kurz rekapituliert, so dass der Jugendroman auch ohne Vorkenntnisse gelesen werden kann. Zu empfehlen. (Übers.: Petra Knese)

Marlene Knörr

Marlene Knörr

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Manipuliert

Manipuliert

Teri Terry
Coppenrath (2018)

427 S.
fest geb.

MedienNr.: 592641
ISBN 978-3-649-62600-8
9783649626008
ca. 19,95 € Preis ohne Gewähr
Systematik: J
Diesen Titel bei der ekz kaufen.