Herrscher der acht Inseln

Shikanoko wird nach einem Jagdunfall von einem Berghexer aufgenommen, der ihm aus dem Schädel eines Hirsches eine mächtige Maske fertigt, die nur er tragen kann. Kurz nach ihrer Fertigstellung schließt er sich einer Räuberbande Herrscher der acht Inseln an, welche allerdings bald darauf von Fürst Kiyoyori gestellt wird, der bis auf Shikanoko alle töten lässt. Er lebt von da an auf dem Anwesen des Fürsten, von dem er aber zusammen mit dem alten Weisen Sesshin fliehen muss, nachdem der Sohn des Fürsten entführt wird und die Fürstin ihn mitverdächtigt. Allerdings will der mächtige Fürstabt den alten Weisen haben und so werden sie bald erneut gefangengenommen und nach Ryusonji, ins Kloster des Fürstabts gebracht. Dieser möchte Shikanoko aufgrund der Maske und seiner Macht zu seinem Diener ausbilden lassen. Als ersten Auftrag soll er den im Krieg geflohenen, wahren Nachfolger des Kaisers, Yoshimori finden und zum Fürstabt bringen, damit der Favorit des Fürstabts den Kaiserthron besteigen kann. Shikanoko kann die beiden schnell finden, entscheidet sich aber dagegen, den jungen Kaiser und Aki, seine Begleiterin, in die er sich verliebt, zum Fürstabt zu bringen und ihre Flucht beginnt. - Die Geschichte beschreibt mehrere Handlungsstränge gleichzeitig und schafft es am Ende gut, sie alle zu vereinen, allerdings wirkt es besonders am Anfang etwas verwirrend. Der spannende Fantasyroman ist der Auftakt zu einer neuen Reihe, Band 2 folgt im Frühjahr. (Übers.: Sibylle Schmidt)

Julian Schirm

Julian Schirm

rezensiert für den Borromäusverein.

Herrscher der acht Inseln

Herrscher der acht Inseln

Lian Hearn
FISCHER Sauerländer (2017)

¬Die¬ Legende von Shikanoko ; 1
589 S. : Kt.
fest geb.

MedienNr.: 591205
ISBN 978-3-7373-5466-0
9783737354660
ca. 19,99 € Preis ohne Gewähr
Systematik: J
Diesen Titel bei der ekz kaufen.