Djihad, mon ami

Camille und Sarah sind unzertrennliche Freundinnen - bis Camille unter den Einfluss islamistischer Anwerber im Internet gerät. Plötzlich scheinen ihr alle Ungereimtheiten der Welt klar zu sein: es stecken gefährliche Verschwörungen Djihad, mon ami dahinter, vor allem von Juden initiiert. Die Lösung für das eigene Seelenheil könne nur beim Islam gefunden werden, wird ihr eingeredet. Und so wendet sie sich ab von ihren sozialen Beziehungen und hin zu Freundinnen aus einschlägigen Internetforen. Doch Sarah gibt sie nicht auf und schafft es, ihre beste Freundin davon zu überzeugen, wie falsch die Versprechen der Islamisten sind. Der Weg von der vermeintlich heilen Welt des Islam in die unübersichtliche Realität wird schwierig. Aber mit Hilfe, auch professioneller, gelingt Camilles Rückkehr ins Leben. - Wenn auch etwas konstruiert, zeigt das Buch doch eindrucksvoll die Methoden der Werber für den Dschihad. Wegen des aktuellen Themas empfehlenswert. (Übers.: Sarah Pasquay)

Lotte Schüler

Lotte Schüler

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Djihad, mon ami

Djihad, mon ami

Dounia Bouzar
Knesebeck (2017)

156 S.
fest geb.

MedienNr.: 588385
ISBN 978-3-95728-041-1
9783957280411
ca. 14,95 € Preis ohne Gewähr
Systematik: J
Diesen Titel bei der ekz kaufen.