Captain Silver

Auf vier verschiedenen Wasserwegen nähern sich die kleinen und großen Piraten mit ihren Schiffen den Schatzinseln. Je weiter die Schiffe vordringen, umso mehr Gold und Schätze können sie erobern. Die Schnelligkeit der Schiffe hängt Captain Silver von der Fühlfähigkeit des Piraten ab. Die Meereswege sind mit Piratensymbolen belegt, zu denen das entsprechende Pappsymbol aus einem Sack gefischt werden muss. Jedes richtige Symbol lässt das Schiff vorwärts ziehen. Falsche Symbole müssen auf die Vulkaninsel gelegt und später gegen Gold eingelöst werden. Da alle Piraten gleichzeitig die Meereswege befahren, entsteht ein hektisches Fühlen, Legen usw. Ist eine Schatzinsel erreicht, endet die Spielrunde. Nun werden die einzelnen Wegabschnitte abgerechnet. Es gibt Gold und Schatzkisten als Belohnung. Das Spiel "Captain Silver" ist schnell erklärt. Es macht viel Spaß und man merkt, dass die Fühlfähigkeit nach den ersten Runden bereits besser wird. Das schöne Spielmaterial trägt zum guten Spielgefühl bei. Das für den Preis "Kinderspiel des Jahres 2017" nominierte Spiel ist empfehlenswert für alle Bestände.

Stefan Schulte

Stefan Schulte

rezensiert für den Borromäusverein.

Captain Silver

Captain Silver

Wolfgang Dirscherl ; Manfred Reindl
Queen Games (2017)

1 Spiel (6 Spielpläne, 10 Truhen, 9 Kt., 38 Münzen, 64 Gegenstände, 4 Schiffe, 4 Beutel, Anl.)
Spiel

MedienNr.: 590206
EAN 4010350300619
ca. 34,99 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 6
Systematik: KSp
Diesen Titel bei der ekz kaufen.