Ein Fall für Willi Watson

Die beiden Pudel Yin und Yang sitzen gerade gemütlich beim Frühstück, als Elsa Elster sie besucht. Noch etwas müde berichten die zwei von ihren Kunststücken aus ihrem Budenzauber und von dem neuen Star Oma Plüsch, einem Alpaka Ein Fall für Willi Watson Meerschweinchen, das gerne Trampolin springt und keine Angst vor dem Feuer hat, als plötzlich besagtes Meerschweinchen wie von der Tarantel gestochen an ihrem Frühstückstisch vorbeisaust und in den Wald verschwindet. Nanu? Wo ist sie hin? Alles Rufen hilft nichts, Oma Plüsch ist verschwunden. Da kann nur einer helfen! Bär Willi Watson und seine Gehilfen Schneehäschen Lou, Eule Ida und der Brillenfuchs vom Detektivbüro Eulenauge. Eigentlich waren diese gerade damit beschäftigt, herauszufinden, wo dieser furchtbare Gestank herkommt, doch für so eine brisante Suchaktion schieben sie das Projekt erst einmal beiseite. Nur Lou behält vorsichtshalber die Wäscheklammer auf der Nase - ist ja sonst nicht auszuhalten! Dank Idas Einfühlungsvermögen und der bekannten Vorliebe für Märchen von Oma Plüsch finden sie bald nicht nur erste Hinweise auf den Verbleib des Meerschweinchens, sondern lüften auch das Rätsel um den merkwürdigen Gestank im Wald. - Eine spannende und lustige Geschichte für junge Erstleser, die kleine Detektive sicher begeistern wird. In bekannter Bücherbär-Manier in großer Fibelschrift geschrieben, reich illustriert und klar gegliedert, liefert das Buch zusätzlich einen Bogen mit ABC-Stickern und ein Leserätsel zum Leseverständnis. Wer das nicht die Hand nehmen mag, dem entgeht ein schönes Abenteuer!

Sonja Hochhausen

Sonja Hochhausen

rezensiert für den Borromäusverein.

Ein Fall für Willi Watson

Ein Fall für Willi Watson

Ulrike Kaup. Bilder von Marta Balmaseda
Arena (2017)

Detektivbüro Eulenauge
46 S. : überw. Ill. (farb.)
fest geb.

MedienNr.: 588440
ISBN 978-3-401-70917-8
9783401709178
ca. 7,99 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 6
Systematik: KE
Diesen Titel bei der ekz kaufen.