Der Krokodildieb

Odd ist es leid, von seinen Mitschülern wegen seiner Ängstlichkeit gehänselt zu werden: "Odd - Birnenkompott"! Seine eigene Schwester nimmt ihn nicht für voll, und bei Mette, dem hübschesten Mädchen der Klasse, hat Der Krokodildieb er auch keine Chancen. Wie schön wäre es, wenn er einen starken Freund hätte! Dann würde er es allen zeigen. Und als die Klasse während eines Besuchs im Aquarium auch Krokodile besichtigt, beschließt er, einen kleinen zahmen Kaiman zu klauen. Den zum Freund zu haben, das wäre cool. Das schafft er auch, aber zu Hause gibt's dann richtig Probleme ... Und es fordert Mut und Entschlossenheit, alles wieder grade zu biegen. Zur "Strafe" muss er als "Reptilienassistent" arbeiten, was ihn natürlich in der Achtung seiner Mitschüler steigen lässt. - Eine lustige und niemals langweilig erzählte Mut-mach-Geschichte für Kinder, die längere Texte sicher lesen können, mit einem sympathischen Underdog als Helden, mit dem sich sicher viele junge Leser identifizieren können. Wohltuend hebt sich dieses Buch des norwegischen Autorenteams in seinem Realismus der Personengestaltung und in seiner witzigen sprachlichen Gestaltung von vielen anderen ab. Die oft ausdrucksstarken, aber auch wenig ansprechenden (manchmal betont hässlichen) comicartigen Illustrationen gefallen dagegen weniger. Insgesamt empfehlenswert.

Helmer Passon

Helmer Passon

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Der Krokodildieb

Der Krokodildieb

Taran Bjørnstad
Gulliver ([20]17)

122 S. : zahlr. Ill.
kt.

MedienNr.: 871233
ISBN 978-3-407-74905-5
9783407749055
ca. 6,95 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 8
Systematik: K
Diesen Titel bei der ekz kaufen.