Zirkus Mirandus

Micahs Großvater liegt im Sterben und sein dringendster Wunsch ist es, mit einem Zauberer des magischen Zirkus Mirandus Kontakt aufzunehmen, den er als Kind besucht und von dem er dem 10-jährigen Micah sein ganzes Leben lang erzählt Zirkus Mirandus hat. Micahs Großtante versucht alles, um das zu verhindern und schirmt auch Micah von seinem Großvater ab. Zum Glück gibt es da noch Micahs Klassenkameradin Jenny, die sich als gute Freundin entpuppt und ihn bei der Suche nach dem Zirkus Mirandus unterstützt, obwohl sie nicht an Magie glaubt. Schließlich finden Micah und Jenny den Zirkus und dem Großvater wird kurz vor seinem Tod sein sehnlichster Wunsch erfüllt: Micah kann sein weiteres Leben im Zirkus verbringen. - Liebevoll erzählter fantastischer Kinderroman, dessen Perspektive zwischen Micahs Gegenwart und der Geschichte seines Großvaters mit dem Zirkus wechselt. Das leicht kitschige Ende tut dem Lesevergnügen keinen Abbruch und versöhnt Micah ein wenig mit dem Tod des Großvaters. Für Leser/innen ab 11 Jahren gerne empfohlen!

Cornelia Klöter

Cornelia Klöter

rezensiert für den Borromäusverein.

Zirkus Mirandus

Zirkus Mirandus

Cassie Beasley
Beltz & Gelberg (2016)

331 S. : Ill.
fest geb.

MedienNr.: 587526
ISBN 978-3-407-82167-6
9783407821676
ca. 16,95 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 11
Systematik: K
Diesen Titel bei der ekz kaufen.