Grimms Morde

In Kassel wird 1821 eine Mätresse ermordet, und zwar genau nach dem Muster eines Märchens, das die Schwestern Droste-Hülshoff zur Grimm'schen Märchensammlung beigetragen haben. Während Jacob Grimm insbesondere nach einem zweiten Grimms Morde Mord im Märchen-Stil ins Visier der Ermittler gerät, versuchen die beiden berühmten Geschwisterpaare, den wahren Täter zu überführen. - Tanja Kinkel hat einen historischen Roman geschrieben, der mehr ein Sittengemälde des 19. Jh. als einen wirklichen Krimi darstellt. Auch die berühmten Protagonisten sind eher störend für eine spannende Handlung. Weniger wäre hier mehr gewesen. Freunde historischer Romane dieser Zeit werden dennoch auf ihre Kosten kommen, da Kinkel gut recherchiert und authentisch zu schreiben weiß. Allen Fans historischer Romane empfohlen.

Michael Ziemons

Michael Ziemons

rezensiert für den Borromäusverein.

Grimms Morde

Grimms Morde

Tanja Kinkel
Droemer (2017)

472 S.
fest geb.

MedienNr.: 591701
ISBN 978-3-426-28101-7
9783426281017
ca. 22,99 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.