Ein geschenkter Anfang

Die Lücke, die Lou hinterlässt, ist riesig, als sie mit gerade einmal Mitte fünfzig stirbt. Ihr Tod bringt die Familie, die sich auseinander gelebt hat, wieder ein Stück weit zusammen. Und obwohl er Lou vor Jahren mit einer anderen Ein geschenkter Anfang Frau betrogen hat, ist es ihr Witwer Jo, der am meisten mit Lous Tod zu kämpfen hat. Doch seine Frau hat ihm eine Aufgabe hinterlassen: Die erwachsenen Kinder, die beide ihr eigenes, aber auch verkorkstes und unglückliches Leben führen, wieder "glücklich" zu machen. Leider keine leichte Aufgabe, vor allem, wenn die Vorbehalte gegenüber dem Vater so groß sind. - Lorraine Fouchet hat einen Roman voller Herzenswärme geschrieben, der die großartige Kulisse der beinahe menschenleeren Bretagne mit dem Großstadtleben von Paris verbindet. Die Lesung mit Axel Wostry unterhält mehr als sieben Stunden und ist sehr zu empfehlen.

Felix Stenert

Felix Stenert

rezensiert für den Borromäusverein.

Ein geschenkter Anfang

Ein geschenkter Anfang

Lorraine Fouchet. Gelesen von Axel Wostry
Hoffmann und Campe (2017)

6 CD (ca. 448 Min.)
CD

MedienNr.: 589554
ISBN 978-3-455-00071-9
9783455000719
ca. 19,99 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.