Nächste Ausfahrt Zukunft

In diesem Buch versteht es der Diplom-Physiker Ranga Yogeshwar, der mittlerweile als freier Journalist tätig ist, das "IST" gut zu beschreiben und anschaulich zu erläutern, wo der Zug in die Zukunft hinfahren könnte. Fast Nächste Ausfahrt Zukunft schon im Plauderton erzählt er, wie eine Kryonik-Firma im amerikanischen Scottsdale menschliche Körper in Stickstofftanks bei minus 182 Grad lagert, um sie eines Tages wieder aufzutauen und zum Leben zu erwecken. Es sind zuweilen verstörende Zeugnisse einer futuristischen Welt. Wie in seinen Fernsehsendungen erklärt der Autor plastisch, nimmt sein Publikum an die Hand und zeigt die Chancen und Risiken der verschiedensten Technologien auf. Und er stellt die richtigen Fragen: Mensch und Maschine - wer programmiert wen? Werden uns Roboter kontrollieren? Was bleibt vom Menschen? Löst sich die Privatsphäre auf? Ranga Yogeshwar hat für diejenigen das richtige Buch geschrieben, die einen breiten und leicht verdaulichen Einstieg in eine aktuelle Gesamtsicht der Welt suchen. Er rüttelt die Leserschaft auf, aber schockiert sie nicht; hier werden menschliche Fehlentwicklungen gezeigt, aber keine Feindbilder definiert. Das Buch verdient weite Verbreitung.

Markus John

Markus John

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Nächste Ausfahrt Zukunft

Nächste Ausfahrt Zukunft

Ranga Yogeshwar
Kiepenheuer & Witsch (2017)

397 S. : Ill.
fest geb.

MedienNr.: 591553
ISBN 978-3-462-05113-1
9783462051131
ca. 22,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: So, Na
Diesen Titel bei der ekz kaufen.