Körper und Geist in Harmonie

"... in Achtsamkeit zu gehen bedeutet, mit allen Wundern des Lebens ... in Berührung zu sein." Achtsam gehen und dabei das Gehen genießen. Diese Form buddhistischer Meditation falle den meisten Menschen schwer. Der Grund: Körper und Geist in Harmonie wir betrachten Geist und Körper als zwei unterschiedliche Dinge. Diese Gedanken im 1. Kapitel sind grundlegend für alle weiteren. Im Mittelpunkt stehen dabei die Ausführungen über die wechselseitige Abhängigkeit der Dinge. Viele Übungen stellt der Autor vor, um das Glück zu kultivieren. Dazu zählt etwa die Ziellosigkeit, die einen mit Freude "nur sein" lässt oder das großzügige Geben. Mit einfachen Worten, bildhafter Sprache, Geschichten und vielen Beispielen versteht der Autor es, auch Nicht-Buddhisten ein Stück buddhistischer Spiritualität näher zu bringen. Leser mit wenigen Vorkenntnissen müssen jedoch ein eher großes Stück Anstrengungsbereitschaft mitbringen, um sich auf die komplexe Materie einlassen zu können. Für Leser/innen, die sich mit der buddhistischen Lehre beschäftigen möchten und für Büchereien, die einen größeren Bestand an Literatur zur Spiritualität der Weltreligionen pflegen.

Carmen Planas Balzer

Carmen Planas Balzer

rezensiert für den Borromäusverein.

Körper und Geist in Harmonie

Körper und Geist in Harmonie

Thich Nhat Hanh
Kösel (2009)

204 S. : Ill.
fest geb.

MedienNr.: 562269
ISBN 978-3-466-30813-2
9783466308132
ca. 19,95 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Re
Diesen Titel bei der ekz kaufen.