Superschurke wider Willen

Als Sohn des berühmten Superhelden Eagleman rechnet John fest damit, an der Schule für Superhelden angenommen zu werden. Als er jedoch eine Absage erhält, bewirbt er sich stattdessen heimlich auf der Äcädemy für Superschurken, Superschurke wider Willen um dort Erkenntnisse über den Mörder seines Vaters zu sammeln. Doch das Leben zwischen den heranwachsenden Schurken ist nicht einfach, wenn man bis dahin als Held erzogen wurde. Obwohl er anfangs in dieser Welt nicht heimisch werden will, findet er in der sprengstoffbegeisterten Serena und dem Computergenie Max schnell Freunde. Doch kann er ein guter Freund sein, ohne sie in sein Geheimnis einzuweihen? Alleine wird er es nicht schaffen, sich an "The Rockstar" dem vermeintlichen Mörder seines Vaters, zu rächen. - Obwohl Sandra Grauer im Ruhrgebiet lebt, hat sie den Schauplatz ihrer neuen Kinderromanreihe in England angesiedelt. Die Geschichte wird aus Johns Sicht flüssig und leicht zu lesen erzählt und führt junge Leseratten wieder einmal in die Welt einer besonderen Schule. - Überall gut möglich.

Barbara Dorn

Barbara Dorn

rezensiert für den Borromäusverein.

Superschurke wider Willen

Superschurke wider Willen

Sandra Grauer
Planet! (2017)

Evil hero
349 S. : Ill.
fest geb.

MedienNr.: 591822
ISBN 978-3-522-50548-2
9783522505482
ca. 12,99 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 10
Systematik: K
Diesen Titel bei der ekz kaufen.