Marcus

Markus ist ein Wurm - er liebt die Erde, buddelt Tunnel und ist sehr zufrieden mit seinem abgeschiedenen Leben. Doch eines Tages landet er im Vogelfutter von Huhn Waldemar, der allerdings glaubt, ein Flamingo zu sein. Bevor Waldemar Marcus ihn verschlingen will, fängt Markus ein Gespräch mit ihm an. Waldemar erzählt dem jungen Wurm von seinem größten Wunsch: Er will an den Lake Nakuru in Afrika! Was bleibt Markus da anderes übrig, als ihn zu begleiten? Das Abenteuer kann also losgehen! Zusammen bezwingen sie den bösen Maulwurf, bringen einem Eichhörnchen Stepptanz bei und erreichen mit Zwischenlandung am Eifelturm endlich die Flamingos in Afrika! Auch wenn dieses Afrika ihren Erwartungen so gar nicht entspricht. Egal, denn was die beiden auf der Reise gefunden haben, ist eine tiefe, innige Freundschaft. - Die britische Comic-Künstlerin Simone Lia verpackt ein philosophisches Gleichnis in einer federleichten Geschichte. Wurm und Vogel machen das möglich, was für viele Menschen unmöglich scheint: eine Freundschaft über Vorurteile und ursprüngliche Feindschaften hinweg. Die beiden sehen ineinander ihr wahres Ich. Und das macht Freundschaft aus. Die Illustrationen des Buches sind mit viel Liebe zum Detail gezeichnet und unterstreichen diese ganz besondere Freundschaftsgeschichte. Das Buch ist allen Büchereien besonders zu empfehlen.

Cornelia Braun

Cornelia Braun

rezensiert für den Borromäusverein.

Marcus

Marcus

Simone Lia
Königskinder-Verl. (2016)

183 S. : Ill. (z.T. farb.)
fest geb.

MedienNr.: 587139
ISBN 978-3-551-56034-6
9783551560346
ca. 15,99 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 10
Systematik: K
Diesen Titel bei der ekz kaufen.