Schöne Töchter

Comicstrips entstanden zu Beginn des letzten Jahrhunderts als Bildergeschichten in Tageszeitungen. Dieser Tradition folgt der mehrfach ausgezeichnete Zeichner und Autor Flix. In der Sonntagsausgabe des Tagesspiegels präsentierte er Schöne Töchter Strips zum Thema "Schöne Töchter". Diese liegen nun in einem großformatigen Hardcover-Band vor. Tiefgründig, mit warmem Humor, werden die Probleme von "Adams Töchtern" in all ihren Facetten reflektiert. Im Mittelpunkt stehen Paradoxien der Paarbeziehungen, der Liebe. Aber auch der Frauenalltag mit Beruf und Kindern hat seinen Platz. Schon der farbenfrohe Einband, leuchtend gelber Hintergrund mit zahlreichen schönen Frauen auf verschiedenfarbigen Handtüchern, lädt zum Schmökern ein. Jede Episode hat ihre Doppelseite - die linke Seite ist in einem satten Farbton gehalten und präsentiert eine kleine Einleitungsskizze. Rechts befindet sich die Story, wobei hier die kreative Vielfalt der Seitenarchitektur immer wieder überrascht. Wer Comics liebt, wer das subtile Spiel von Zeichnung und Text genießt, wird diesen Band lieben.

Ursula Reich

Ursula Reich

rezensiert für den Borromäusverein.

Schöne Töchter

Schöne Töchter

Flix
Carlsen Comics (2015)

[o. P.] : überw. Ill. (farb.)
fest geb.

MedienNr.: 581289
ISBN 978-3-551-78839-9
9783551788399
ca. 24,99 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.