Gregor Greif hebt ab

Sogenannte "Fabelwesen" wie Zwerge oder der Greif Gregor leben in einer "Verborgenen Welt". In unserer Welt dagegen leben Menschen wie Bradley oder abtrünnige Zwerge, aber die natürlich wieder im Verborgenen. Gregor Greif hebt ab Mit Mut und Geschick kann man aber von einer Welt in die andere wechseln. Davon erzählen Gregor und Brad abwechselnd in ihren Tagebüchern. Es gibt zahlreiche Abenteuer zu bestehen, wie z.B. eine Zwergenkolonie retten oder große Schätze sammeln. Auszüge aus Briefen und Dokumenten geben weitere Einblicke in die Hintergründe der Geschehnisse. Mit umwerfendem trockenem Humor berichten der junge Gregor und der junge Brad, wie sie zu einander finden und wie sie gemeinsam versuchen, ihre Probleme und die anderer Lebewesen zu lösen. - Die fesselnde Geschichte ist leicht zu lesen und trotz der oft verrückten Verhältnisse gut zu verstehen. Sie ist daher, nicht nur für Fantasie-Fans ab 11 Jahren, ein sehr empfehlenswertes Lesevergnügen.

Emily Greschner

Emily Greschner

rezensiert für den Borromäusverein.

Gregor Greif hebt ab

Gregor Greif hebt ab

Bruce Coville
cbj (2017)

309 S. : Ill.
fest geb.

MedienNr.: 589856
ISBN 978-3-570-17202-5
9783570172025
ca. 12,99 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 11
Systematik: K
Diesen Titel bei der ekz kaufen.