Der Tiger in meinem Herzen

Der elfjährige Arn lebt mit seiner großen Familie in Kambodscha - nicht reich, aber ohne existenzielle Nöte. Das ändert sich, als die Roten Khmer die Macht übernehmen. Aus der Sicht eines Kindes beschreibt er, wie ideologische Der Tiger in meinem Herzen Verblendung gepaart mit der Lust an Grausamkeiten dazu führen, dass Millionen von Menschen getötet und gefoltert werden. Familien werden auseinandergerissen und Arn wird einer Gruppe zugewiesen, die - wie viele andere - kaum Essen, aber viel Arbeit auf Reisfeldern erhalten. Zwischen Hunger, Grausamkeit und wahllosem Töten erhält sich der Junge Mitgefühl und überlebt dank anderer, denen ebenfalls etwas von jenem Mitgefühl geblieben ist. Heute wirbt der erwachsene Arn als Vertreter von Amnesty International und Children of War dafür, dass solches Unrecht vermieden wird. Die Stimme des Kindes, dessen Seele fast zerstört worden wäre, hat die Autorin eindrucksvoll und mitreißend eingefangen. Unbedingt empfehlenswert. (Übers.: Maren Illinger)

Lotte Schüler

Lotte Schüler

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Der Tiger in meinem Herzen

Der Tiger in meinem Herzen

Patricia McCormick
Fischer KJB (2015)

255 S.
fest geb.

MedienNr.: 580408
ISBN 978-3-596-85580-3
9783596855803
ca. 14,99 € Preis ohne Gewähr
Systematik: J
Diesen Titel bei der ekz kaufen.