Nick und das Meer

Nick lebt mit seinem Vater und sechs Katzen am Meer. Im letzten Sommer hatte er einen kleinen Wal gerettet, der im Sturm gestrandet war. Obwohl Nick mit seinem Vater den Wal ins Meer zurückbringt, kann er seinen Freund nicht vergessen. Nick und das Meer Der Winter kommt, und ein letztes Mal fährt Nicks Vater mit dem Fischerboot aufs Meer hinaus. In der Nacht ändert sich das Wetter, Eis bildet sich. Als Nick aufwacht, ist sein Vater noch nicht zurück. Er läuft hinaus, wandert aufs Eis und verirrt sich im Schneesturm. Als er Vaters Boot sieht, freut er sich zu früh, denn es ist festgefroren, und Vater ist nicht an Bord. Müde schläft Nick ein, als ihn plötzlich ein dumpfes Pochen weckt. Sein Freund, der Wal, ist zurückgekehrt und bringt Nick gesund nach Hause, wo mittlerweile auch der Vater eingetroffen ist. - Es ist eine etwas märchenhafte Geschichte, spartanisch und einfach, zurückversetzt in eine andere Zeit und Welt erlebt der Zuhörer die Geschichte von der wundersamen Rettung. Trotzdem gelingt es Benji Davies mit schlichten Worten, eine einfühlsame Geschichte von Ängsten, Freundschaft und Vertrauen zu erzählen. Die liebevollen Illustrationen, konzentriert auf das Wesentliche, unterstützen diese Atmosphäre und runden das gelungene Buch harmonisch ab. Für jeden Bestand unbedingt zu empfehlen.

Barbara Jaud

Barbara Jaud

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Nick und das Meer

Nick und das Meer

Benji Davies
Aladin (2017)

[16] Bl. : überw. Ill. (farb.)
fest geb.

MedienNr.: 588318
ISBN 978-3-8489-0125-8
9783848901258
ca. 14,95 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 5
Systematik: KK
Diesen Titel bei der ekz kaufen.