Oskar und das Mandelherz

Oskar hätte so gerne einen eigenen Hund. Doch nun bekommt er demnächst ein Geschwisterchen und da haben seine Eltern andere Probleme. Er ist so auf seinen Wunsch fixiert, dass er fast die gute Beziehung zu seinen Eltern und seinen Oskar und das Mandelherz besten Freunden Bie und Hugo aufs Spiel setzt. Zum Glück hat seine Oma am Ende eine rettende Idee. - In der gelungenen Fortsetzung von "Oskar und die Sache mit dem Glück", BP/mp 16/482) wird die Gefühlswelt des zehnjährigen Oskar wieder wunderbar anschaulich und sehr einfühlsam dargestellt. Plötzliche Ideen, die ins Chaos führen, wechseln mit großen Entscheidungen, die nicht nur Oskar glücklich machen. Die Geschichte ist leicht lesbar und gut verständlich geschrieben und mit einigen witzigen Zeichnungen ausgeschmückt. Sie ist als Lesevergnügen für alle jungen Leser ab 10 Jahren zu empfehlen.

Emily Greschner

Emily Greschner

rezensiert für den Borromäusverein.

Oskar und das Mandelherz

Oskar und das Mandelherz

Kerstin Lundberg Hahn. Mit Ill. von Susanne Göhlich
Aladin (2017)

170 S. : Ill.
fest geb.

MedienNr.: 590056
ISBN 978-3-8489-2088-4
9783848920884
ca. 11,95 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 10
Systematik: K
Diesen Titel bei der ekz kaufen.