Mein Sommer als Heidi

Genau so hat sich Isla das vorgestellt: Ihre Mutter versucht, ihr Leben neu zu sortieren und reist nach Ibiza, um dort eine neue Existenz aufzubauen - und Isla soll zu ihrem Großvater in die Schweizer Alpen auf seine Almhütte. Zu Mein Sommer als Heidi einem Großvater, den sie eigentlich nicht kennt - und das war bisher auch in Ordnung so. Und nun hockt sie dort, rundum nur Himmel und Tannen und ein mordslanger Weg ins Tal zur Schule. Aber da ist auch Peter, der die Ziegen hütet, der aber eigentlich der Älteste von fünf Geschwistern ist und eine total nette Mutter hat - und einen tollen Vater, der bei der Bergwacht arbeitet. Und der mit Islas Mutter aufgewachsen ist, wie eigentlich alle Erwachsenen im Dorf, die mächtig gespannt auf deren Tochter und eigentlich alle mal gar nicht so übel sind. - Die Autorin liest ihr Werk professionell und mitreißend. Die Geschichte der Heidi, ein wenig anders erzählt, aber witzig und spannend in die heutige Zeit übertragen und darum gerne für alle Bestände empfohlen.

Jutta Weber

Jutta Weber

rezensiert für den Borromäusverein.

Mein Sommer als Heidi

Mein Sommer als Heidi

Alexa Hennig von Lange. Gelesen von der Autorin
Silberfisch (2017)

2 CD (ca. 164 Min.)
CD

MedienNr.: 590316
ISBN 978-3-86742-796-8
9783867427968
ca. 12,99 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 10
Systematik: K
Diesen Titel bei der ekz kaufen.