Lichter als der Tag

Freundschaft ist das Thema, das sich wie ein roter Faden durch die Romane von Mirko Bonné zieht. "Lichter als der Tag" rekonstruiert die Freundschaft von Raimund, Floriane, Moritz und Inger. Diese Freundschaft ist zerbrochen, Lichter als der Tag als aus ihr Liebe wurde. Die idealen Paare haben sich verloren und sich für die falschen Partner entschieden - Inger für Moritz und Raimund für Floriane. Sie haben geheiratet und Familien gegründet. Aber Jahre später, im Licht der Hamburger Bahnhofshalle, wird dem Journalisten Raimund wieder bewusst, dass Inger seine wahre Liebe ist, und er versucht, sie zu finden. Wie ein Leitmotiv zieht sich ein Bild des Malers Camille Corot durch den Roman. Erst, als Raimund selbst dort steht, wo dieses Bild entstanden ist, fügt sich alles zum Guten. - Ein wunderschöner, poetischer Roman. Für alle Bestände sehr empfohlen. (Nominiert für den Deutschen Buchpreis 2017)

Katja Strippel

Katja Strippel

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Lichter als der Tag

Lichter als der Tag

Mirko Bonné
Schöffling & Co. (2017)

333 S.
fest geb.

MedienNr.: 590553
ISBN 978-3-89561-408-8
9783895614088
ca. 22,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.