Ziemlich alte Helden

Das Leben der alten Männer in den italienischen Bergen ist sorgenfrei und gemütlich: Man trifft sich in der Bar "La Rambla", um das Leben und das Weltgeschehen zu besprechen und nebenbei zu rauchen und zu trinken. Vielen Ziemlich alte Helden Dorfbewohnern ist das eigentlich ein Dorn im Auge, aber das war schon immer so. Doch dann kommt ein neuer Dorfpolizist in den Ort, der hier für Recht und Ordnung sorgen möchte. Schließlich ist gerade ein neues Seniorenheim eröffnet worden, hier könnten die alten Leute doch prima untergebracht werden. Nur hat er die Rechnung ohne die aufmüpfigen Senioren gemacht, die sich zu helfen und zu wehren wissen. Schließlich möchte auch der halbblinde 96-jährige Gino weiter mit seiner Ape herumfahren, auch wenn ihm Führerschein und Versicherung fehlen. Eine kurzweilige und unterhaltsame Geschichte mit ordentlich italienischem Flair. Die Lesung von Dieter Hallervorden passt gut zu den verschrobenen Alten. Sehr zu empfehlen.

Felix Stenert

Felix Stenert

rezensiert für den Borromäusverein.

Ziemlich alte Helden

Ziemlich alte Helden

Simone Morani. Dieter Hallervorden liest
audio media (2017)

4 CD (ca. 310 Min.)
CD

MedienNr.: 589468
ISBN 978-3-95639-223-8
9783956392238
ca. 16,99 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.